9. Juli 2017

Morgentau von Jennifer Wolf


 Heute gibt´s die Rezension zu Morgentau. Das Buch hat mir die liebe Fee ( @wennfeeliest von Instagram) empfohlen. Danke nochmal <3.  
Viel Spaß beim durchlesen!❤

 • A L L G E M E I N E S •

Titel: Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten
Autorin: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 269
 Format: Taschenbuch (4,99 Euro)
ISBN: 9783551315953
Andere Bände der Reihe: 

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)
Abendsonne - Band 2
Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
Nachtblüte - Band 3
Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten
Tagwind - Band 4

• I N H A L T • 

 Der Frühling bringt Blumen, 
der Sommer den Klee.
Der Herbst bringt Trauben,
der Winter den Schnee.
Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?


 • M E I N E  M E I N U N G •

Ich habe das Buch mal bei einem Gewinnspiel gewonnen und es lag seitdem auf meinem SuB. Ich hatte auch nicht vor das Buch bald zu lesen, aber Fee hat es mir Empfohlen. So wurde es zu meinem Cr und ich bereuhe es nicht gelesen zu haben.
Das Cover passt schonmal perfekt zur Story. Das Mädchen was man darauf sieht ist Maya Morgentau. Daher passt auch der Titel super.
Zu beginn steht ein Gedicht im Buch: 
Es war eine Mutter,
die hatte vier Kinder. 
Den Frühling, den Sommer,
den Herbst und den Winter.
Der Frühling bringt Bumen,
der Sommer den Klee,
der Herbst bringt die Trauben,
der Winter den Schnee.
~Volksmund

Dann geht es auch schon mit dem Prolog los. Ab der ersten Seite ist das Buch verständlich und spannend. Und es gibt auch tolle Textstellen zum Markieren. Ich habe insgesamt 8 Klebezettel reingecklebt. 
Die Autorin startet sofort mit der Geschichte und redet bzw. schreibt nicht darum herum. Das hält sie das ganze Buch durch. Sie kommt immer sofort auf den Punkt und so ist das Buch auch durchgehend spannend.
Alleine schon die Idee von dem ganzen ist richtig toll. Genauso wie die Umsetzung
Die Charaktere hätte man vielleicht noch besser ausarbeiten können, aber ansonsten auch echt super. 
Wie vorhin schon erwähnt ist das Buch durchgehent spannend. Man hätte dennoch manche Textstellen noch ausarbeiten können. Die Auswahl hat mich schon etwas überrascht und man wollte unbegingt wissen wie es weiter geht.
Das Ende hat mich nicht omplett umgehauen, aber ein paar Tränen sind mir schon gekommen. Die Lösung von dem Problem hat mir auch super gefallen. Ich bin jetzt auch richtig gespannt auf den zweiten Teil!



 • B E W E R T U N G •

Das Buch hat mir durchgehen gefallen 
und auch die Spannung war immer vorhanden.
Jennifer Wolf hätte die Charaktere und manche Textstellen
noch ausarbeiten können, aber ansonsten 
ein super Buch! 

🌟🌟🌟🌟🌟 

 

Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

 

2. Juli 2017

Teardrop von Lauren Kate

 Heute könnt ihr eine Rezension zu Teardrop von Lauren Kate auf meinem Blog lesen.
Danke von einmal an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!
Viel Spaß beim durchlesen!❤


• A L L G E M E I N E S •

 

Titel: Teardrop
Autor: Lauren Kate
Verlag: Heyne
Seiten: 514 + Interview von Lauren Kate 525
ISBN: 9783453317147
Der zweite Teil: Waterfall

TeardropWaterfall


 • I N H A L T •

 

Ein uraltes Medaillon, ein geheimnisvolles Buch und ein Brief, das ist alles, was der siebzehnjährigen Eureka Boudreaux noch von ihrer Mutter geblieben ist, nachdem diese bei einem schrecklichen Unfall ums Leben kam. Und die eindringliche Warnung 'Vergieße niemals eine einzige Träne!'. Was das alles zu bedeuten hat, erfährt Eureka erst, als sie dem ebenso attraktiven wie rätselhaften Ander begegnet, der mehr über Eurekas Vergangenheit zu wissen scheint als sie selbst.


• M E I N E  M E I N U N G • 

 

 Das Mädchen auf dem Cover passt zu der Hauptfigur Eureka und zur Geschichte. Die Kapitelgestaltung ist schlicht gehalten was sehr schön aussieht.
Die Geschichte ist zu begin etwas verwirrent aber nach dem zweiten Kapitel lässt sich das Buch relativ gut lesen. Der Schreibstil ist ganz okay. Es ist nicht so, dass man super schnell oder langsam durchkommt. Es ist einfach mittelmäßig. 
Was aber erst in den letzten 8 Kapiteln aufkommt, ist die Spannung. Das Buch hat mich in eine kleine Leseflaute gebracht. In der Mitte war es wirklich extrem langweilig. Es gibt so viele Stellen die man einfach verkürzen oder ganz weglassen hätte können. Was mich ziemlich generrvt ht war, dass Eureka ihre Mutter immer mit Vornamen gennent hat. 
Am Ende des Buches erklärt sie Ander zwas warum, aber zu verständniss hätte man es auch schon am anfang de Geschichte bringen können.
Die Idee ansich ist wirklich keine schlechte, aber die Umsetzung hätte man besser machen können.
Was mir ganz gut gefallen hat, war das Ende. Es macht Lust auf den zweiten Teil, auch wenn ich ihn wahrscheinlich eher nicht  lesen werde.
Die Charaktere und ihre Verbingungen zueinander waren glaubwürdig und gut aufgebaut.


• B E W E R T U N G • 

 

Eine gute Idee mit schlechter Umsetzung. Hätte mir gewünscht,
 dass die Autorin schneller auf den Punkt kommt.   

🌟🌟🌟 ☆☆

Lohnt es sich den zweiten Teil zulesen?


Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen.


Hier könnt ihr euch den englischen Buchtrailer anschauen:  

 

1. Juli 2017

Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie (Film Rezension)

Bildergebnis für wenn du stirbst zieht dein ganzes leben an dir vorbei sagen sie 
 Ich war mit meiner Freundin in diesem wunderbaren Film. Wir beide waren und sind immer noch total begeistert von ihm. Hier erzähle ich euch, warum. 
Aber vorab schon einmal: Weder ich noch meine Freundin haben davor das Buch gelesen. Deshalb beziehe ich mir nur auf den Film. Das Buch wird aber so schnell wie möglich gelesen. Es steht schon bei meiner Freundin Zuhause im Regal. 
Jetzt aber viel Spaß beim durchlesen❤!

• A L L G E M E I N E S •

Titel: Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an die vorbei, sagen sie
Originaltitel: Befor I Fall
Nach dem Roman von: Lauren Oliver
Regisseurin: Ry Russo-Young
Kinostart: 1. Juni 2017 (Deutschland)
Dauer: 1h 39m
FSK: 12
Hauptdarstellerin: Zoey Deutch (Samantha Kingston)

 

• I N H A L T •

 Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre? Sam und ihre besten Freundinnen glauben, alles richtig gemacht zu haben: sie gehören zu den beliebtesten Mädchen der Highschool, haben mit den coolsten Typen geknutscht und die wildesten Partys gefeiert. Als It-Girl-Clique machen sie aber auch Außenseitern gern mal das Leben zur Hölle. Die vier Freundinnen haben die Schule fest im Griff und sehen sehr gut dabei aus. Doch plötzlich wird irgendwo ein Hebel umgelegt und die Regeln der perfekten Highschool-Welt ändern sich. Nach einer ausgelassenen Party stirbt Sam bei einem Autounfall - doch als wäre nichts gewesen, wacht sie am Morgen desselben Tages quicklebendig in ihrem Bett auf. Was wie eine neue Chance wirkt, entwickelt sich schnell zu einem Albtraum: Sam erlebt die letzten 24 Stunden vor dem Unfall immer und immer wieder - und setzt alles daran, diesen Teufelskreis endlich zu durchbrechen.


• M E I N E   M E I N U N G •

Da ich das Buch nicht gelesen habe, wusste ich nur ganz grob was auf mich zu kommt. Ich hatte große Erwartungen an den Film, weil er und das Buch so gehypte wurde. Nur bei einer Sache war ich mir unsicher. Und zwar wie man das umsetzten könnte mit dem immer wieder den selben Tag erleben. Aber sie haben das super gelöst und es gab keine längen oder Wiederholungen. 
Der Film konnte mich von anfang an begeitern. Wenn ich den Film verändert könnte, hätte ich ihn dennoch genau so gelassen. Vielleicht verändert sich meine Sicht auf den Film nachdem ich das Buch gelesen habe, aber davon werdet ihr in meiner Buch Rezension erfähren. 
Das Ende hat mich sehr zum Nachdenken gebracht. Meine Freundin und ich reden manchmal immer noch darüber. Ach wenn es schon drei Wochen her ist, wo wir den Film gesehen haben. 
Die Schaupieler haben mir auch super gefallen! Sie haben ihre Rollen gut umgesetzt und glaubwürdig gespielt. 
Was ich sehr schön finde, ist das Samantha im Laufe des Filmes merkt wie wichtig die Familie ist und das man sie schätzen soll. Aber nicht nur sie lernt dazu. Vorallem auch ihre Freundinnen. Den Film jungen Schülern zu zeigen, wäre keine Fehler. 
Außerdem hat der Film meine Freundin dazu gebracht das Buch zu lesen. Und das, obwohl sie nicht gerne liest! Das gab auch noch mal ienen Pluspunkt. 
 

• B E W E R T U N G •

Der Film hat mir super gut gefallen, sodass er schlussendlich auch 5 von 5 Sterne verdient. Es giebt nichts was ich zu mekern hätte. Ich werde das Buch bald lesen und dann selbstverständlich auch für euch rezensieren!

🌟🌟🌟🌟🌟




Hier könnt ihr euch den Filmtrailer ansehen:









1. Juni 2017

Lesemonat Mai 2017


Hallo zusammen! Pünktlich zu 1 Juni kann ich euch meinen Lesemonat Mai präsentieren. Durch den Schulstress bin ich leider nicht so viel zum lesen gekomen und habe daher nur zwei Bücher gelesen und eins beendet. Viel Spaß bei Durchlesen meines Blogpostes!

Mein absolutes Lesehighlight im Mai war Legend - Berstende Sterne. Ein wirklich toller Schluss der Trilogie von Marie Lu! Zufrieden mit den drei Büchern bin ich nicht. Ich hoffe im Juni wird es besser!




Krähenmädchen -
Erik Axl Sund
 9,99 Euro 
🌟🌟☆☆☆
83/479 Seiten gelesen (beendet)
Monatsflop
Rezension: Hier


Ewig Dein - Deathline -
Janet Clark
16,99 Euro
🌟🌟🌟🌟☆
391 Seiten 
Rezension: Hier



Legend - Berstende Sterne -
Marie Lu
9,95 Euro
🌟🌟🌟🌟🌟
 441 Seiten gelesen
Monatshighlight
Rezension: Hier


 Teardrop -
Lauren Kate
8,99 Euro
20/528 Seiten gelesen (begonnnen)





Extinction -
Kauaki Takano
14,99 Euro
Neuzugang
Von Random House Verlag als Rezensionsexemplar erhalten



 
 Bücher: 2 + 1 beendet + 1 angefangen
Highlight: Legend - Berstende Sterne
Flop: Krähenmädchen
Seiten: 935
Seiten pro Tag: 30
Neuzugang: Extinction

29. Mai 2017

Legend - Berstende Sterne von Marie Lu

https://www.lovelybooks.de/autor/Marie-Lu/Legend-Berstende-Sterne-1094083697-w/
(Taschenbuch)
 Heute geht es um den letzten Teil der Legend Trilogie von Marie Lu.
Ich bin sehr traurig, dass die Geschichte um June und Day nun zuende ist,
 aber danke für die tolle Zeit Marie Lu!
In meiner Rezension findet ihr keinen Spoiler. Alle könne sie durchlesen.
Ich hoffe ich kann euch davon überzeugen die Reihe/das Buch auch zu lesen.
Nun viel Spaß beim durchlesen ihr lieben♥!


  A L L G E M E I N E S •


Titel: Legend - Berstende Sterne
Autorin: Marie Lu
Verlag: Loewe
Seitenzahl: 441 
Format: Taschenbuch (9,95 Euro)
Hardcover (17.95 Euro)
ISBN: 9783785583975
Andere Bände der Trilogie:
Legend – Fallender Himmel              Legend - Schwelender Sturm            Legend – Berstende Sterne
Fallender Himmel       Schwelender Sturm      Berstende Sterne
(Taschenbuch Format)


• I N H A L T •

~Wenn Liebe zur Legende wird~
Day und June haben so viel geopfert für die Republik und füreinander. Nun scheint das Land endlich vor einem Neubeginn zu stehen. June arbeitet mit dem Elektor und führenden Politikern zusammen, während Day einen hohen Rang beim Militär bekleidet. Keiner der beiden hätte die Umstände vorhersehen können, unter denen sie wieder zusammenfinden. Gerade als ein Friedensabkommen unmittelbar bevorsteht, drohen Anschuldigungen einen erneuten Krieg heraufzubeschwören. Um das Leben tausender Menschen zu retten, soll June nun Day darum bitten, das zu opfern, was ihm am meisten bedeutet.


 

• M E I N E  M E I N U N G •

Das Cover wurde, wie bei den vorherigen Teilen auch, schlicht gehalten und die goldenen Symobole schimmer im Licht. Auf der Rückseite jedoch nicht. Ich weiß nicht ob das nur bei meinem Buch der Fall ist oder nicht aber ihr könnt mir gerne schreiben ob die Rückseite bei eurem Exemplar schimmert. Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch, aber glücklicherweise würde ich mehr als nur Zufrieden gestellt.
Da es schon vier Monate her war, dass ich den zweiten Teil gelesen hatte, konnte ich mich nicht mehr an alles Erinnern. Das Stellte aber kein Problem da, weil die wichtigste Geschehnisse aus dem ersten und zweiten Teil nochmal kurz erzählt wurden. Die ersten Seiten ließen sich leicht beweltigen. Man wird sofor in das Buch eigesogen und es lässt mich bis jetzt nicht los. Das Buch hat einen so hohen Suchtfakotor. Marie Lu schreibt so angenehm und flüssig, dass es einem kaum gelingt das Buch aus der Hand zulegen. 

Alle Charaktere tauchen im Laufe der Geschichte wieder auf, was ich sher schön finde. Da es acht Monate nach dem zweiten Teil spielt merkt man, dass die Charaktere sich in dieser Zeit entwickelt haben. Sie sind älter und erwachsener geworden. Auch während dem lesen entwickeln sie sich noch etwas.

Was ich außerdem toll finde, ist dass man noch mehr über die Kolonien erfährt. Aber auch etwas über andere Kontinente wie die Antartis und Afrika. Überigens fande ich die Idee mit den Level in der Antarknis sehr cool. Respeckt dafür!

Es wird wieder in der Sicht von Day und June erzählt.
Selbst wenn die Namen nicht über den einzelnen Kapitel stehen würde, könnte man die beiden inzwischen gut, wegen ihrer verscheidenen Eigenschaften; unterscheiden.
Besonders die Entwicklung von Day hat mir gut gefallen. (Die zwei Gründe dazu werde ich nicht sagen, sonst Spoilere ich diejenigen die den zweiten Teil noch nicht gelesen  haben. Die anderen wissen was ich meine.) Auch June wird erwachsener und stärker. Genauo wie Tess. Von dem zweiten zum dritten Teil merkt man einen großen Unterschied bei ihr. Sie lässt sich nicht unterkriegen und hilft wo sie kann.
Die Liebesgeschichte zwischen June und Day könnte kaum schöner sein. Sie überstehen zusamme einfach alles. Sie wirkt nicht gezwungen. Eher locker leicht wie eine Wolke auch wenn meine Aussage überhaupt nicht zum Buch passt, da es vollgepackt mit Aktion, Spannung und Abenteuer ist.

Wie vorhin schon gesagt kann man das Buch kaum aus der Hand legen. Es ist so spannend. Man MÜSS einfach wissen wie es weiter geht. Ich habe das Buch innerhalb von vier Tagen durchgesuchtet. Die letzten 200 Seiten habe ich an einem Tag gelesen. Ich wollte eigentlich nur 100 Seiten lesen, damit ich an dem selben Tag noch die Rezension dazu schreiben kann. (Ja, ich weiß. Komischer Grund...) Jedenfalls hatte das Buch andere Pläne. Es wollte mich einfach nicht lolassen, sodass ich es zuende lesen musste. Die letzten Seiten waren so spannend.  

Der Schluss war so schrecklich (im positiven Sinne). Meine Tränen sind geflossen und geflossen. Ich konnte kaum aufhören. Sogar jetzt noch steigen mir die Tränen in die Auge wenn ich nur daran denke. 
Das einzigste was mich an diesem Buch gestört hat, ist das 10 Jahre am Schluss vergangen sind. Das ist einfach eine zu lange Zeit für mich. Ich hätte mir gewünscht das es nur 5 Jahre oder so sind. Naja. Kann man nichts dagegen machen.
Das blöde an dem Ende ist, dass ich so etwas ähnlich schon erwartet habe, da ich diesen verfluchten letzten Satz gelesen habe. LEST IHN NICHT!!! Im laufe der Geschichte konnte ich mir so das Ende durch diesen Satz denken und das hat das Ende für mich etwas ruiniert. Auch wenn es trotzdem den Atem geraubt hat. Es ist so schimm zu wissen, dass man nicht weiß wie es weitergeht. Und ich will es wissen! Das Ende ist einfach so schlimm... Hoffentlich schreibt Marie Lu irgendwann einen vierten zusatz Teil. Ich würde ihn sofort lesen. Day und Junes Geschichte wird mich jedenfalls nicht mehr so schnell loslassen. Der letzte Teil gehört nun auch zu meinen Lieblingsbüchern. Irgendwann werde ich ihn vielleicht mal rereaden. Wenn ich genügent Kraft dazu habe. Ich wünsche June und Day alles Gute und Liebe. Hoffentlich werden sie eine schöne Zukunft haben. 



  • B E W E R T U N G •

Der letzte Teil der Legend Trilogie hat mich einfach nur umgehauen. Er verdient ganze 5/5 Sterne. Ich hoffe das irgendwann eine Zusatzteil für die Reihe erscheint. Und ich muss euch noch vorwahnen: Lest den letzen Satz nicht!!!!
Für mich persönlich hat der das Ende etwas zerstört. Vielleicht bin ich aber nur wieder ein Ausnahmefall. Er konnte aber dennoch nicht verhinten, dass meine Tränen geflossen sind. Also Taschentücher nicht vergessen!
Das Buch zähle ich nun auch zu meinen Lieblingsbüchern. Wenn ihr die Reihe/ den Teil noch nicht gelesen habt, hoffe ich euch überzeugt zu haben es zu tun. Ihr beureut es nicht. Versprochen!

🌟🌟🌟🌟🌟



Der zweite und dritte Teil:                                                Ein Zitat aus Legend - Berstende Sterne:

            "Es werden noch Milliarden von Menschen 
nach uns diese Welt bevölkern,
 aber keiner davon wird so sein wie du."
 ~Legend -Berstend Sterne von Marie Lu
(Seite 257)







Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen.


Hier könnt ihr euch dne Trailer zu ersten Teil ansehen:






23. Mai 2017

Ewig Dein - Deathline von Janet Clark

{Buch mit Schutzumschlag}

Zuerst will ich mich bei dem Bloggerportal Random House für das Rezensionsexemplar bedanken!

Heute geht es um das Buch Ewig Dein - Deathline von Janet Clark.  
Viel Spaß beim durchlesen!




 Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält. Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte. Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ... 




Bildergebnis für janet clark

Titel: Ewig Dein - Deathline
Autorin: Janet Clark
ISBN: 9783570173664
Verlag: Cbj
Seiten: 400
Format: Hardcover (16,99 Euro)
Genre: Fantasy Jugendbuch
Folgeband: Die Autorin schreibt gerade an dem zweiten und letzten
Teil der 2018 in die Bücherläden kommen soll




Schon der Umschlag mit dem Cover ist ein Traum. Auch unter dem Umschlag kann das Buch sich zeigen lassen.
{Buchumschlag + Buch ohne Schutzumschlag}

 Der Titel ist passent gewählt und auch das Cover passt in gewisser hinsicht gut zu der Geschichte.

Der Einstieg viel mir sehr leicht, was wahrscheinlich auch an dem flüssigen Schreibstil der Autorin liegt. Das Buch hat mich gleich zu beginn begeistert ud in seinen Bann gezogen. Ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Man musste unbedingt wissen was als nächstes geschieht. 
{Kapitelgestaltung}

Die Charaktere sind alle super gewählt. Man konnte die Personen ab den ersten Seiten die Namen und die dazu gehörigen persönlichkeiten, das Aussehen und was für eine Rolle sie in der Geschichte haben, merken.
 Josie ist mir super symphatisch, auch wenn man nicht so viel über sie erfährt. Genauso wie bei Dana und Gabriel. Ray ist eher der geheimnisvolle Typ, was nichts neues ist. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ging mir am anfang viel zu schnell. Es kamm mir so vor, als ob Josie nach der 30 Seiten schon unsterblich in in verliebt war, obwohl die zwei noch nicht wirklich irgendwas miteinender zu tun hatten. Das hat mich etwas enttäuscht und muss unteranderem auch deshalb einen Stern abziehen.
 Aber die Geschichte ist ganz sicherlich nicht 0815 mässig. Auch wenn ich zu beginn etwas skeptisch war mit der Pferderanch. Es ist nicht so das ich Pferde hasse - ganz im gegenteil, aber eine Pferdegeschichte wollte ich wirklich nicht lesen. Musste ich auch nicht. Auch wenn die Ranch eine Hauptrolle in dem Buch spielt ist sie dennoch eher Nebensache die nicht zu oft im Mittelpunkt steht. Das ist echt schwierig zu erklären, aber wenn ihr das Buch gelesen habt, werdet ihr verstehen was ich meine ;). 
Auch das ganze Indiana Zeug war mir nicht ganz geheuer. Ihr wisst schon: Indianer - Werwolf - Twilight usw. Aber das geht in eine komplett andere richtung die mir super gefällt. Wenn ich jetzt sage was spoiler ich und das  will ich ntürlich nicht. Ich kann nur so viel sagen: Ich habe mich teilweise auch etwas gefürchtet. An manhen Stellen wurde es echt gruselig, auch wenn es nicht wirklich gruselig ist. Ich bin eben ein echter Angsthase xD.

Was aber das ganze Buch über angedauert hat, war die Spannung. Zwar wurde sie manchmal etwas schlechter aber danach auch wieder stärker. Ganz weg blieb sie aber nie. 
Bis zum Ende hin, hatte man nochmal einen richtigen Spannungsschub. Der Schluss hat nur sehr gut gefallen. Abgeschlossen ist das Buch nicht und es bleiben weiterhin fragen offen. Das macht große Lust denn zweiten Teil auch noch zu lesen. Was ich auch tun werde. 





Das Buch hat mir super gefallen, aber ganz überzeugen konnte es mich noch nicht. Deshalb bekommt das Buch von mir gute 4/5 Sterne.
 Ich freue mich schon auf den zweiten Teil! 

🌟🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen

20. Mai 2017

Krähenmädchen von Erik Axl Sund

https://www.lovelybooks.de/autor/Erik-Axl-Sund/Kr%C3%A4henm%C3%A4dchen-1101474441-w/
 Nach langer Zeit kommt endlich meine Rezension zu dem ersten Teil der Victoria-Bergman-Trilogie online. Ich hoffe sie gefällt euch. Viel Spaß beim lesen!





 Kommissarin Jeanette Kihlberg leitet die Ermittlungen bei einer grausamen Mordserie: In Stockholm werden mehrere Jungenleichen gefunden, die Zeichen schwerster Misshandlung tragen. Eines der Opfer war in Behandlung bei Psychotherapeutin Sofia Zetterlund. Jeanette bittet sie, ein Täterprofil zu erstellen, doch Sofia taucht dabei immer mehr in ihre eigene Vergangenheit ein. Und auch bei der Beschäftigung mit einer Patientin, Victoria Bergman, kommen dunkle Erinnerungen an die Oberfläche. Während Jeanette und Sofia einer Gruppe kaltblütiger Machthaber näherkommen, wissen sie bald nicht mehr, wem sie noch trauen können – vielleicht nicht einmal sich selbst.





Bildergebnis für erik axl sund

Titel: Krähenmädchen
Autor: Erik Axl Sund (Pseudonym von Jerker Eriksson und Hakan Alexander Sundquist)
ISBN: 9783442484942
Verlag: Goldmann
Seiten: 458 + Leseporobe bis Seite 474 + Interview bis Seite478
Format: Taschenbuch (12,99 Euro)
Genre: Psychothriller
Die komplette Trilogie:
 Krähenmädchen     Narbenkind    Schattenschrei 
Krähenmädchen   Narbenkind   Schattenschrei




Das Cover macht einen gruseligen Eindruck, aber mit der Story hat es nichts zu tun. Der Titel ist passent gewählt und generell finde ich das Cover auch sehr schön und sieht toll im Regal aus.

Die Geschichte handelt um Victoria Bergmann und um einem mysteriösen Mord den Jeanette Kihlberg und Sofia Zetterlund zusammen lösen werden. Der Einstieg in das Buchviel mir leicht, aber was verwirrent fande, ist dass das Buch in verschiedenen Perspektiven geschrieben wurde was ansich kein Problem darstellt, aber man erfährt oft er in der Mitte aus welcher Sicht das Kapitel geschrieben ist, da keine Namen über den einzelnen Kapitel stehen. Das Buch wurde nicht in der Ich-Perspektive geschrieben, was mich persölich auch etwas gestört hat. Da die Autoren aus Schweden kommen sind die Namen der Personen und Orte auf schwedisch welche schwierig zu lesen sind und das sonst flüssig zu lesene Buch etwas ins stocken kommt. 

Die Charaktere sind gut beschrieben und die Handlungen nachvollziehbar. Dennoch kam es mir so vor, also ob die Autoren alle mögliche Theman in das Buch mit ein bringen wollten, obwohl nicht alles einen Sinn ergibt oder bedeutet ist. Aber vielleicht bekommen die Dinge in den nächsten Teilen einen bedeutung. Was mir überhaupt nicht gefallen hat war die Spannung im Buch. Sie war immer mal wieder da, aber wirklich gefesselt hat mich die Story nicht. Ich musste mich teilweise zwingen weiter zu lesen, da manche Stellen sehr langatmig waren. Das Ende wiederum hat mich sehr überrascht. Die Auflösung am Schluss ist war da, aber nur indirekt. Das regt den leser natürlich an den zweiten Teil auch zu lesen. Was ich auch tun werde, obwohl mir das Buch nicht so gut gefallen hat.





 Da es mir überwiegen an Spannung gefehlt hat und es mich nicht in seinen Bann ziehen konnte bekommt das Buch von mir 2/5 Sterne. Ich werde den nächsten Teil dennoch lesen! 

🌟🌟☆☆

Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

Hier könnt ihr euch den Buchtrailer zu Krähenmädchen ansehen: