15. April 2018

Feel Again von Mona Kasten



Nachdem mich "Trust Again" ganz überzeugen konnte, musste ich mich sofort in "Feel Again" stürzen. Was ich von dem Buch halte und warum, könnt ihr hier herausfinden. Falls ihr aber "Begin Again" und "Trust Again" noch nicht gelesen haben solltet, muss ich euch warnen, dass möglicherweise der ein oder andere Spoiler auf euch warte könnte!
Viel Spaß beim durchlesen!♥️



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Feel Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 512
Format: Taschenbuch (12,00 Euro)
ISBN: 978 3 7363 0445 1
Andere Bände der Reihe:
Begin Again
Begin Again - Band 1
Trust Again
Trust Again - Band 2


 

  • I N H A L T •


Er sollte nur ein Projekt sein - 
Doch ihr Herz hat andere Pläne.
Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr ...

 

   

• M E I N E  M E I N U N G •


Von "Begin Again" zu "Trust Again" konnte ich eine deutliche Steigerung sehen, weshalb ich erhofft habe, dass "Feel Again" seine Vorgänger noch toppen kann. Leider wurde ich etwas enttäuscht.
Sawyer ist mal eine komplett andere Protagonisten wie es sie sonst gibt. Ich konnte mich zu einem großen Teil gut mit ihr identifizieren und hab sie auch schnell lieb gewonnen. Sogar noch besser als mit Dawn. Auch mit ihrer Fotografie ist sie mir sehr ähnlich. Mit Isaac hatte ich ein paar Probleme. Er ist ja ganz süß, aber und besonders am Anfang, ging er mir sehr auf die Nerven. Ich konnte mich einfach nicht richtig auf ihn einlassen. Vorallem die Beziehung zwischen den beiden kam mir sehr gestellt vor. Für mich passen sie einfach nicht zusammen. Mir wurde das Gefühl, dass sie glücklich zusammen sind einfach nicht vermittelt. Das hat mich schon sehr enttäuscht.
Trotzdem könnte ich mich nicht so einfach von dem Buch Losreisen, da es mich fest in seinen Bann gezogen hat. Wie auch schon bei den anderen Teilen flogen die Seiten nur so daher. Das lag nicht zu letzt an dem tollen Schreibstil. Die Handlung an sich war nämlich auch super. Tränen in die Augen könnte mir das Buch nicht. Nur an paar Stellen kribbelte meine Nase ein bisschen. Richtige Gefühle wie in dem Vorherigen Teil, konnte es bei mir nicht auslösen. Insgesamt bin ich aber richtig froh, dass ich die Bücher gelesen habe. Die Zeit bei Allie, Dawn, Sawyer und ihren Freunden hat mich super unterhalten und ich vermisse sie jetzt schon alle. Außerdem liebe ich die Playlist.

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Ein fünf-Sterne Buch konnte es leider nicht werden, da ich mit Isaac nicht ganz zurecht gekommen bin. Es war auch leider der schwächste Teil der Reihe, wie ich finde. Dennoch empfehle ich die Reihe jedem weiter, da ich die Zeit in Woodshill genossen habe.

🌟🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

9. April 2018

Trust Again von Mona Kasten

Ich hab ein neues Lieblingsbuch! Wie? Wer? Was? Lest einfach weiter. Na ja, zumindest wenn ihr "Begin Again" gelesen habt sonst könnte der ein oder andere Spoiler auf euch warten!
Viel Spaß beim durchlesen!🎔



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Trust Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 480
Format: Taschenbuch (12,00 Euro)
ISBN: 978 3 7363 0249 5
Andere Bände der Reihe:



Begin Again
Begin Again - Band 1

Feel Again
Feel Again - Band 3

 

 

  • I N H A L T •


Sie hat mit der Liebe abgeschlossen -
Er weigert sich, sie aufzugeben
Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein ...

 

   

• M E I N E  M E I N U N G •


Eins kann ich sicher sagen, das Cover ist eins meiner Liebsten. Ich liebe den Kontrast einfach! Auch die Handlung liebe ich und vorallem.. Spencer. Er. Ist. So. Toll. 
Schon im ersten Teil wurde mir Dawn und Spencer total sympathisch und habe die Sprüche von Spencer richtig witzig gefunden. Das hat sich auch im zweiten Teil nicht geändert. 
Aus der Sicht von Dawn zu lesen war am Anfang etwas schwierig für mich, da ich noch sehr auf Allie fokussiert war. Das legte sich aber auch wieder relativ schnell. Besonders am Ende habe ich auch Dawn in mein Herz geschlossen. 
Jetzt zu Spencer. Was soll ich schon groß zu ihm sagen. Ich liebe ihn einfach. Seine Art macht ihn so charmant. Man muss ihn einfach mögen. 
Mona hat es mit ihrem Schreibstil mal wieder geschafft, dass die Seiten so schnell geflogen sind. Man wird förmlich in das Buch eingesogen wie auch in "Begin Again" schon. So schnell habe ich ein Buch schon lange nicht mehr gelesen. Irgendwie muss man einfach wissen wie das ganze Endet. Auch jetzt schon würde ich lieber Feel Again weiterlesen als diese Rezension zu schreiben. Was machst du nur mit mir Mona?! Ich muss doch auf meine Prüfungen lernen.
Außerdem hat mir die Geschichte mindestens dreimal Tränen entlockt und viel öfter wurden sie feucht, aber ich hasse es zu weinen. Also Respekt. Das schafft echt nicht jeder bei mir.  Bei der Handlung ist es auch echt schwer keine feuchten Augen zu bekommen.
Und fast hätte ich es vergessen: Es gab wieder eine super Playlist mit echt schönen Liedern. Jetzt lese ich gleich mal Feel Again weiter!

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Ein Buch, welches mir Tränen in die Augen treibt ist ein gutes Buch. Also verdiente fünf Sterne. Und nur so.. Spencer gehört MIR!

🌟🌟🌟🌟🌟




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

7. April 2018

Extinction von Kazuaki Takano

Ein ganz außergewöhnlicher Thriller werde ich heute für euch rezensieren. Aber davor möchte ich mich noch bei dem Randomhouse Bloggerportal bedanken. Sie haben mir nämlich das Buch als Rezensionsexemplar zur verfügnng gestellt.
Also: Viel Spaß beim durchlesen!❤️



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Extinction
Autor: Kazuaki Takano
Verlag: Penguin
Seitenzahl: 558
Format: Taschenbuch (10,00 Euro)
ISBN: 978 3 328 10009 6



 

• I N H A L T •

Jonathan Yeager wird im Auftrag der amerikanischen Regierung in den Kongo geschickt. Bei einem Pygmäenstamm sei ein tödliches Virus ausgebrochen. Die Verbreitung muss mit allen Mitteln verhindert werden. Doch im Dschungel erkennt Yeager, dass es um etwas ganz anderes geht: Ein kleiner Junge, der über unglaubliche Fähigkeiten und übermenschliche Intelligenz verfügt, ist das eigentliche Ziel der Operation. Kann es sein, dass dieses Geschöpf die Zukunft der Menschheit bedroht? Yeager weigert sich, das Kind zu töten. Er setzt alles daran, den Jungen in Sicherheit zu bringen. Eine gnadenlose Jagd auf die beiden beginnt.

 

• M E I N E  M E I N U N G •


Eins muss ich jetzt unbedingt loswerden: Ich habe riesen Respekt vor dem Autor. Ich will gar nicht wissen wie viele Stunden er am Computer saß und dinge für das Buch zu recherschieren. Man wird nämlich mir ganz viel Fachkenntnis in dem Buch bombadiert. Als normalo versteht man wirklich nicht jedes Wort und um alles  zu googeln war ich echt zu faul. Im endedefeckt ahbe ich aber alles verstanden. Somit wurde der Lesfluss das ein oder andere mal abgebrochen. 
Der Schreibstil ansich war ganz okay. Nichts besonderes für einen Thriller. Leider bliebt die Spannung auf den meinsten Seiten stehen. Dies lag auch daran, dass man mit viel Informationen befeuert wurde und Stellen sehr oft in die Länge gezogen wurden. Das macht das lesen auf der einen Seite wirklich sehr anstrengend. Aber irgendwie muss amn doch einfach wissen wie es weitergeht. 
Außerdem spricht der Autor viele wichtige Themen an. Besonders der Teil mit den Kindersoldaten hat mich sehr gerührt. Das Buch bringt einem auf jeden Fall zum Nachdenken
Auch wenn die Geschichte ihre längen hatte, bin ich echt froh es gelesen zu haben. Dadurch habe ich einen ganz anderen Blick auf die Welt bekommen.

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Ein sehr bemerkenswertes Buch das mich die Dinge nun anderst sehen lässt. Leider sind viele Stellen des Buches sehr lang gezogen und die Fachsprache hat mich zum Teil auch gestört.

🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

2. April 2018

Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee

Ein besonders magisches Buch werde ich heute für euch rezensieren.
Viel Spaß beim durchlesen!🎔



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Ein Meer aus Tinte und Gold
Autorin: Traci Chee
Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 478
Format: Hardcover (17,99 Euro)
ISBN: 9783551317285
Andere Bände der Reihe:

Ein Schatz aus Papier und Magie
Ein Schatz aus Papier und Magie - Band 2







  • I N H A L T •


Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wird Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Das führt sie auf eine gefährliche Reise – und an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt.

 

 

• M E I N E  M E I N U N G •


Ein ganz besonderes und magisches Buch mit versteckten Botschaften, was das lesen zu etwas ganz außergewöhnlichem macht. Unter anderem findet man Zitate wie: "Bist du Leser oder der, der gelesen wird?" versteckt im Buch. Somit ist das auch kein Buch für zwischendurch, da man sich während de lesen gut konzentrieren muss. Und für mich persönlich war das zu viel Anstrengung. Beim lesen schalte ich lieber gerne ab. Aus diesem Grund habe ich zwischendurch ein Hörbuch zum abschalten angehört.
Der Einstieg in die Geschichte viel mir allerdings sehr leicht und hatte dadurch auch hohe Erwartungen. Im laufe das Buches aber, hat sich alles sehr gezogen und ich wusste nicht wohin mit den ganzen Informationen. Zum Schluss wird zwar alles mehr oder weniger aufgelöst, dennoch hätte man einige Textstellen kürzen können.
Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Niemand konnte ich ins Herz schließen, da auch fast keine Gefühle oder Gedanken beschrieben wurden. Manchmal hatte ich aus das Gefühl der rote Faden sei verloren gegangen.
Generell kam wenig Spannung auf. Das Buch konnte mich überhaupt nicht fesseln. Ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin mehr Gefühl in die ganze Story bringt. Selbst das tolle Cover kann das Buch nicht retten.

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Mehr Gefühl und Spannung hätte dem Buch auf keinen Fall geschadet, aber ansich kann man das Buch schon mal lesen. Für mich war es allerdings kein Goldsgriff.

🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!

27. März 2018

Wolke 7 ist auch nur Nebel von Mara Andeck

Image result for wolke 7 ista uch nur nebel hörbuch
Heute werde ich für euch mein erstes Hörbuch rezensieren. Dabei handelt es sich um "Wolke 7 ist auch nur Nebel" von Mara Andeck.
Viel Spaß beim durchlesen!❤



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Wolke 7 ist auch nur Nebel
Autorin: Mara Andeck
Sprecher: Laura Maire, Nicole Engeln, Maximiliane Häckle, Maximilian Artajo
Verlag: Lübbe Audio 
Format: Hörbuch (14,99 Euro)
                Hardcover (14,99 Euro)
Länge der Audio: 4h 57min
ISBN: 9783838778822




• I N H A L T •


Moya, 18, ist gerade mit der Schule fertig geworden - und an die große Liebe glaubt sie ganz bestimmt nicht. Als ihre beste Freundin Lena sie für ein wissenschaftliches Liebesexperiment anmeldet, macht sie trotzdem mit. Als Versuchskaninchen kann ihr bei diesem Thema schließlich nichts passieren. Oder etwa doch? Plötzlich soll sie sich für einen von drei Jungs entscheiden. Und das auch noch vor laufender Kamera.

 

 

• M E I N E  M E I N U N G •


Den Sprecher zuzuhören hat mir so viel Spaß gemacht. Alle vier haben ihre Arbeit so gemacht, dass die Gefühle zu mir übergesprungen sind. Was natürlich auch an dem Schreibstil der Autorin lag. Man konnte super mitfühlen und an manchen Stellen auch mal etwas Grinsen. 
Moya war mir schon zu Beginn der Geschichte etwas zu "cool". Sie hatte eben eine ganz andere Sicht auf die Liebe und Lena war mir im Gegenzug zu naiv. Ansonsten waren die zwei und auch fast alle anderen Personen super sympathisch.
Durch Moyas coolheit und Lenas naivität wurde das Buch mir teilweise zu kitschig bzw. zu oberflächlich.
Außerdem hat mich das ganze total an solche Serien wie "Kiss, Band, Love" oder "Der Bachelor" erinnert. Das hat mich ziemlich enttäuscht, da ich etwas ganz neues erwartet habe.
 Mal ganz abgesehen davon konnte ich keine Kritikpunkte finden. Die Story ist vielleicht noch etwas zu Vorhersehbar gewesen, aber das störte mich kaum.
Das Hörbuch war sehr erfrischend ich konnte mich von meinem momentan Prüfungstress etwas ablenken. Eine schöne und leichte Liebesgeschichte die man auf jeden Fall lesen/anhören kann!

 

 

• B E W E R T U N G •

 
Eine wirklich schöne Story, bei der man ab und an auch mal grinsen musste auch wenn mich das ganze etwas an "Der Bachelor" erinnert hat. Kann man auf jeden Fall hören/lesen ohne schlechtes Gewissen haben zu müssen.

🌟🌟🌟🌟☆




Hier könnt ihr das Hörbuch auf Lovelybooks besuchen!

25. März 2018

Lovesick

http://www.tvqc.com/wp-content/uploads/2016/10/headerImage-Lovesick-saison-1-20160818-Qs.jpg
Lovesick (= Liebeskummer) ist eine Netflix Original Serie die mich sofort berührt und begeistert hat.
Ich kann sie wirklich jedem ans Herz legen.
Viel Spaß beim durchlesen!🎔



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Lovesick (Serie)
Regisseure: Elliot Hegarty und Gordon Anderson
Idee: Tom Edge
Erstausstrahlung: 2 Oktober 2014 auf Channel 4
Seit 2016 auf Netflix
 Dauer: 25 Minuten (22 Episoden in 3 Staffeln)
FSK: 12
Hauptdarsteller: Johnny Flynn und Antonia Thomas



• I N H A L T •

Er suchte die wahre Liebe und fand ... Chlamydien. Mit seinen besten Freunden sucht Dylan seine Ex-Partnerinnen auf und erinnert sich dabei an vergangene Liebesabenteuer.

 

• M E I N E  M E I N U N G •

Die Serie ich habe ich beim durchstöbern von Netflix entdeckt. Zu Beginn dachte ich es wird eine kitschige Serie wie ich sie schon oft gesehen habe, aber ab der ersten Folge merkte ich, dass die Serie ganz anders als erwartet ist.
Dylan und Luke wurden mir sofort sympathisch und es hat mir Spaß gemacht ihnen durch ihre Geschichte zu folgen. 
Wer Kitsch sucht ist hier total falsch. Lovesick zeigt nämlich wie das wahre Liebesleben ist. Streit, Enttäuschung, Trennungen. Alles mit einer kleine  Prise Humor zusammen gemischt. Die perfekte Serie nach einem anstrengen Arbeitstag oder am Wochenende.  Leider hat man die drei Staffeln schnell durchgesuchtet, wenn man nicht aufpasst. 
Die Schauspieler versetzten sich alle gut in ihre Rollen und auch die Locations sind super gewählt. 
Septsich war ich vorallem, als ich die Titel der Folgen gelesen haben. Hat Dylan hat jeden Tag eine andere oder wie? Falsch! Zu viel verraten will ich euch nicht, deshalb: Schaut die Serie am besten selbst. 
Nach jeder Folge muss man einfach wissen wie es weiter geht, da das Ende immer offene Fragen da lässt. Und es ist jedesmal kein Fehler weiterzuschauen.
Wer auf Serien wie "The end of the f××ing World"; "Riverdale"oder "Everything Sucks" steht, sollt dort unbedingt mal vorbeischauen!

 

• B E W E R T U N G •

Mit ihrer Ernsthaftigkeit und einem Tick Humor konnte mich die Serie sofort überzeugen und fesseln. Es ist wirklich amüsant Dylan und seinen Freunden bei ihren Abenteuer zu zuschauen und mit zu fühlen.

🌟🌟🌟🌟🌟








Hier könnt ihr euch den Trailer ansehen!



3. März 2018

Schwebezustand von Andreas Jungwirth

Hallo zusammen! Heute werde ich für euch "Schwebezustand" von Andreas Jungwirth rezensieren. Freundlicherweise wurde mir das Buch von Randomhouse bzw. dem Bloggerportal als Rezensionsexepmlar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals. Washalb das Buch mich nicht wirklich begeistern konnte, erfährt ihr hier.
Viel Spaß beim durchlesen!❤



• A L L G E M E I N E S •


Titel: Schwebezustand
Autor: Andreas Jungwirth
Verlag:
Cbt
Seitenzahl:
316
Format: Taschenbuch (9,99 Euro)
ISBN: 978 3 570 31081 6




• I N H A L T •


 Ein Mädchen zwischen zwei Jungs

Seit ihre beste Freundin einen Freund hat, fühlt Sophie sich immer öfter wie das fünfte Rad am Wagen. Das wird anders, als sie Moritz trifft. Der ist schon 19, fährt ein schnelles Auto, ist cool. Mit ihm kommt Sophie sich völlig losgelöst vor, weit weg von allem – dem Zoff mit ihrer Freundin, der Trennung ihrer Eltern. Doch als es darauf ankommt, ist nicht Moritz, sondern Paul für sie da. Und 
 Paul kennt sich aus damit, wenn alles in der Schwebe ist.

 

• M E I N E  M E I N U N G •


Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich eine romantische Geschichte mit viel Gefühl erwartet mich. Dies war leider nicht der Fall.
Mit dem Cover konnte das Buch nicht bei mir Punkten. Wenn Menschen auf dem Cover zusehen sind gefällt mir das in der Regel nie. Genauso hier. Der Titel aber passt hervorragend zu dem Inhalt des Buches.
Eingelesen habe ich mich schnell und auf der Schreibstil lässt zu, dass man das Buch schnell gelesen hat. 
Es wird in der Sicht von Sophie erzählt und zwischen ein paar Kapitel kann man Tagebucheinträge von Paul lesen. Diese erkennt man an der kursiven Schrift. 
Sophies Taten, Worte und Gefühle (wenn den welche geschrieben wurden) konnte ich manchmal nicht ganz verstehen. Mich in sie hinein zu versetzten viel mir auf Grund dessen ziemlich schwer. Auch die Taten anderer Charaktere stellte ich oft in Frage. Übrigens hat mich Moritz´ Verhalten zu Tode verwirrt. Ich wusste einfach nicht was abgeht, auf gut Deutsch.
Was mir außer den Gefühlen noch sehr gefehlt hat, war die Spannung. Die einzigste Szene die mich packen konnte kam erst auf Seite 280. Aber auch dannach wurde es wieder langatmig. Somit konnte mich auch das Ende nicht von dem Buch überzeugen.

 

• B E W E R T U N G •

 
Gefühle und Spannung hat mir in dem Buch gefehlt. Außerdem konnte ich Sophie manchmal nicht ganz verstehen. Dennoch ganz okay für Zwischendurch.

🌟🌟🌟☆☆








Hier könnt ihr das Buch auf Lovelybooks besuchen!